Sie sind hier

Kiele

Um ein gut segelndes Boot mit wenig Tiefgang, hoher Stabilität und großer Sicherheit zu erhalten wurde eine Doppelkiellösung realisiert. Asymmetrische Kiele werden bereits seit 40 Jahren von verschieden Wissenschaftlern und Konstrukteuren untersucht, weiterentwickelt und erfolgreich eingesetzt. Die im Winkel von ca. 20 Grad angestellten Kiele weisen ein ausgeprägtes Profil aus, ähnlich einer Flugzeugtragfläche, und führen ja nach Krängung zu auftrieben die die Segelleistungen und Abdrift erheblich verbessern.
Diese Konzepte wurden für die Gungray weiterentwickelt und der gesamte Rumpf auf den Einsatz dieser besonderen Kielform angepasst. Die Verdrängungsverteilung des Rumpfes wurde so weit gestreckt, dass die beiden Kiele trotz ihrer bauartbedingt höheren Wasserverdrängung im Mittschiffsbereich nicht zu einem erhöhten Wellenwiderstand führen. Gleichzeitig wurden die Kiele strömungstechnisch weiter optimiert .
Da der Bleiballast nun auf zwei Kiele verteilt ist, liegt der Gewichtsschwerpunkt des Kiels bei nur 1 Meter Tiefgang bei ca. 90 cm. Bei einem vergleichbaren Mittelrumpfboot mit 1,7 Meter Tiefgang und Gusseisenkiel liegt der Gewichtsschwerpunkt des Kiels ebenfalls bei ca. 90 cm.

weiter...

© 2012 Dobelke-Yachtdesign

Impressum